Kalender

21.04.2018 - 20:00 Uhr

Sonderkonzert - DÄMSE

Analoger Nudisco-experimental-Techno-Punk-Pop vom Planeten Dämserus[mehr]


03.05.2018 - 20:00 Uhr

101. Gosecker Schenkenkonzert - Frank Wallenta + Joe Kucera

Der dichtende Bundesanwalt und die Saxophon-Legende aus Prag[mehr]


13.05.2018 - 17:00 Uhr

WEIN+KULTUR - MELVIN TOUCHÉ & THE TOM-TOMS

Robert "Bob" Williams - Singer/Songwriter und "kalifornischer Hagelberger"[mehr]


07.06.2018 - 20:00 Uhr

102. Gosecker Schenkenkonzert - Susanne Grütz + Kostas Kipuros

Leipziger Chansoneuse mit dem Soul in der Stimme[mehr]


05.07.2018 - 20:00 Uhr

103. Gosecker Schenkenkonzert

The Cat's Back - Chanson-Varieté[mehr]


09.08.2018 - 20:00 Uhr

104. Gosecker Schenkenkonzert - WILHELM

Maximilian Wilhelm auf SOLO-Tour[mehr]


18.08.2018 - 10:00 Uhr

44. Gosecker Weinbergfest

am 18. und 19.8.2018 - das traditionsreiche Fest des Gosecker Heimat und Kulturvereines auf dem Schlosshof[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 12

Willkommen auf Schloss Goseck

Öffnungszeiten und Eintritts-/Führungspreise des Museums "Schlosskirche Goseck":

 

 

 

 

 

1. April bis 31. Oktober
täglich 11 - 17 Uhr

1. November bis 31. März
nur für Führungen nach rechtzeitiger Anmeldung geöffnet

Eintritt: 3,- €
(2,- € ermäßigt für Schüler und Studenten, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt)

 

 

*

 

Führungen

nur nach rechtzeitiger Voranmeldung

(you may also ask for guided tours in English, if it's helpful)

 

Preis pro Person 4,- €
Ermäßigung für Schüler und Studenten: 3,- €, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt
unter fünf Personen: Mindestbetrag von 20,- €

 

 

*


KONTAKT Schlosskirche

 

Sie erreichen uns in der Saison (April bis Oktober)
meistens von 11 bis 17 Uhr an den Wochentagen

03443 - 34 82 588


oder per mail: schlosskirche(at)schlossgoseck.de

 

 

 

*

 

 

Büro des "Schloss Goseck e.V."

 

 

 

Sie erreichen uns am besten per eMail,

telefonisch meist vormittags an Wochentagen

und mit Geduld...

03443 - 34 82 580


oder per mail: brief(at)schlossgoseck.de

 

 

 

facebook-Freunde finden uns unter diesem Link

 

 

 

*

 

 

SAALE-UNSTRUT auf dem Weg zum UNESCO-WELTERBE

 

"Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an Saale und Unstrut"

 

 

Schloss Goseck - eine Liegenschaft der Stiftung "Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt" - mit seiner einzigartigen, im Jahre 1046 geweihten Krypta und den beeindruckenden Resten der später zum Schloss umgebauten Klosterkirche liegt mitten im Antragsgebiet.

 

Hier entwickelt sich unter Federführung des "Schloss Goseck e.V." seit 1998 das "Europäische Musik- und Kulturzentrum Schloss Goseck".

Das auf dem Schloss ansässige "montalbâne ensemble" - im April 2015 mit dem "Romanikpreis in Gold" geehrt - ist mit seinem hochmittelalterlichen Repertoire und dem inhaltlichen Schwerpunkt auf Mitteldeutschland seit 2013 musikalischer Botschafter des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." und damit des Welterbe-Antrages "Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an den Flüssen Saale und Unstrut". Auch der "montalbâne e.V." hat seinen Sitz auf Schloss Goseck und veranstaltet alljährlich die Internationalen Tagen der mittelalterlichen Musik "montalbâne" in Freyburg/Unstrut und auf Schloss Neuenburg, dem einzigen "akademischen" Festival mittelalterlicher Musik in Deutschland.

 

Der folgende Film des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." veranschaulicht sehr schön, warum es unsere Region wert wäre, voraussichtlich 2017 in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen zu werden:


 


www.welterbeansaaleundunstrut.de


 

 

 

*

 


Unsere nächsten Veranstaltungen

21.04.2018 - 20:00 Uhr

Sonderkonzert - DÄMSE

Analoger Nudisco-experimental-Techno-Punk-Pop vom Planeten Dämserus


 

 

Artwork © Roman Diller

 

 

 

BEDÄMSUNG MIT DÄMSE

 


Samstag 21. April 2018 | Tonhalle Goseck | 20:00 Uhr

 

 

DÄMSE
[Analog | Techno | Disco | Punk]

 

 

Und dann ist es doch passiert. Das Unumkehrbare ist geschehen. Die globale Bedämsung ist nicht mehr aufzuhalten!

Drohte die Menschheit in Tristesse und kultureller Monotonie zu versinken, so sind nun drei äußerst gutaussehende Auserwählte vom Planeten Dämserus gekommen, um alle Menschenkinder in glücksgeschwängerte Ekstase zu versetzen. Da man das Gemüt eines Dämserianers eher als bonoboistisch beschreibt, ist das Mittel der Wahl der globalen Bedämsung brünstige Beschallung. Hierbei handelt es sich natürlich nicht nur um Musik, die einen exquisiten Hörgenuss hervorruft, sondern auch unweigerlich zu körperlichen Erregungen führt.

Raven, Headbangen oder Tanzen, kack‘ die Wand an: We call it ‪#‎dämsen!

 

Im Zuge der nächsten Bedämsungsphase erschien 2016 der zweite Datenträger SONGS FOR THE DÄMS. Mit dieser Veröffentlichung rückt die Vollendung des Missionierungsauftrags in greifbare Nähe.

 

Fakt ist: Dämse dämst!

 

 

*



Tickets:
8,00 Euro (im Vorverkauf über unseren online-Shop - Direkt-Link)

 

10,00 Euro an der Abendkasse.
Der Vorverkauf endet am 17. April 2018, 24 Uhr.

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 

 



13.05.2018 - 17:00 Uhr

WEIN+KULTUR - MELVIN TOUCHÉ & THE TOM-TOMS

Robert "Bob" Williams - Singer/Songwriter und "kalifornischer Hagelberger"


 

 

 

 

 

MELVIN TOUCHÉ & THE TOM-TOMS

 

Ein "Hagelberger" mit seiner Band

 


 


Sonntag 13. Mai 2018 | Weinstube Goseck | 17 Uhr


MELVIN TOUCHÉ & THE TOM-TOMS

Robert "Bob" Williams (voc, git, man), Hagelberger aus Oklahoma mit Wohnsitz in LA, sowie die beiden Urgesteine der Berliner Musik-Szene Ralf „Trotter“ Schmidt (b, harm) - seinerzeit Bassist von Heiner Pudelkos Band "Interzone" - und der Bolivianer Tommy Goldschmidt (perc) - in den Siebzigern Schlagzeuger der West-Berliner Krautrocker "Karthago" - bilden den künstlerischen Kern dieser vielseitigen und kreativen Truppe.

Die drei Musiker aus zwei Kontinenten erschaffen gemeinsam einen Roots-Sound auf der Basis akustischer Instrumente, unterstützt von jeweils wechselnden Gastmusikern und Solisten. So sind ihre Auftritte immer abwechslungsreich, und keine Show ist wie die andere.

Mit Roberts unverkennbarer, markanter Stimme im Mittelpunkt und mit Hilfe der gemeinsam erarbeiteten akustischen Arrangements und dem teilweise mehrstimmigen Gesang entsteht bei ihren Konzerten eine angenehm intime Atmosphäre und sorgt für einen intensiven emotionalen Dialog mit dem Publikum.

Die Musik von Melvin Touché & The Tom-Toms ist „Roots“ im besten und weitesten Sinne und umfasst eine breite Vielfalt diverser Genres und Stilrichtungen: Folk, Blues und Traditionals sind genauso vertreten wie Country, Rhythm’n’Blues, Rock oder Singer/Songwriter-Material. Dabei präsentieren die Musiker zum einen eine Reihe von bekannten Titeln, zum anderen aber auch so manch obskure Entdeckung aus dem unerschöpflichen Reservoir der genannten musikalischen Stile. Ein gleichermaßen großer Teil ihrer Show umfasst darüber hinaus aber auch Roberts Eigenkompositionen aus seinem umfangreichen Back-Katalog, sowie neuere Songs, die er speziell für die Tom-Toms geschrieben hat - unter anderem auf Schloss Goseck, das sich nicht nur zum regelmäßigen Veranstaltungsort für die "Hagelberger" entwickelt hat, sondern für einige der Musiker im Laufe der Jahre auch zur "Klausur" wurde...


Mesdames et Messieurs,
Treat yourselves to a touch of Touché!

 

Wir laden Sie herzlich ein, MELVIN TOUCHÉ & THE TOM-TOMS in der gemütlichen Weinstube auf der Gosecker "Dorf-Magistrale" - Burgstraße 42 - hautnah zu erleben!

 

 

*

 

Tickets: 12,00 Euro (15,00 Euro an der Abendkasse)

Eventuelle Restkarten (Info am Veranstaltungstag über 03443 - 34 82 580) gibt es für 15,00 Euro an der Abendkasse in der Weinstube.

Vorverkauf bis 7. Mai 2018, 24 Uhr, exklusiv über den Gosecker online-Shop  www.asinamusic.com .

 

Die Kapazität in der Weinstube vom "Weingut Goseck - Pfeifer & Frick" ist sehr limitiert. Etwa 20 bis 25 Gäste finden bei Veranstaltungen Platz. Wir empfehlen daher, rechtzeitig und verbindlich Karten zu bestellen! Letztlich kennen Sie dieses Prccedere von den "Gosecker Schenkenkonzerten"...

Natürlich werden Sie auch in den Genuss der feinen Weine und des Winzer-Sektes des kleinsten Weingutes der Saale-Unstrut-Region kommen, auch für einen kleinen Imbiss wird gesorgt sein.

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.